Präzision
im Detail

Juwelier Bucherer – zwei gute Beispiele für die Vorteile des Formteilebaus

In Europa zählt der Juwelier Bucherer zu den führenden Juwelieren für Luxusuhren und erstklassigen Schmuck. Im Stammhaus am Schwanenplatz 5 in Luzern und am Hauptsitz in der Langensandstrasse wurden zwei Trockenbauprojekte ausgeführt, die für den PROTEKTOR Formteilebau exemplarisch sind – und die Vorteile des Formteilebaus auf den Punkt bringen.

Zeitsparende Umbauten
Im Treppenaufgang des Juweliers Bucherer am Schwanenplatz sollte ein Handlauf montiert werden, der sich in einer Nische befindet. Das mit der Ausführung beauftragte Unternehmen kam mit den Plänen für den Umbau auf PROTEKTOR zu. Die Frage war, ob man für diese Nische ein Formteil erstellen könne? Nach kurzer Prüfung durch die PROTEKTOR Profis, fertigten diese eine Zeichnung an. Die Zeichnung wurde dem Auftraggeber vorgelegt, der sein Okay gab.

Umbaukosten reduzieren
Anschliessend wurde das Formteil in Regensdorf millimetergenau auf der CNC Fräse vorgefertigt, verklebt und sicher transportiert. Durch die hohe Präzision musste das Formteil vor Ort nur noch angeschraubt und verspachtelt werden. Die Vorfertigung sowie die unkomplizierte Montage des Formteils, reduzierten die Umbauzeit auf weniger als eine Woche. Im traditionellen Trockenbau hätte das Projekt wahrscheinlich zwei bis drei Wochen in Anspruch genommen. Vor allem in Verkaufsräumen stellen Umbauzeiten einen echten Kostenfaktor dar, den man durch Formteile klein halten kann.

Eine Wand als Formteil – inklusive grossflächiger Verglasung
Als zweites Projekt sollte am Hauptsitz des Juweliers eine Wand inklusive grossflächigem Glaselement aufgestellt und so die Uhrenwerkstatt vom Bürotrakt getrennt werden. Das ausführende Unternehmen fertigt eine klassische Ständerwand. Das Formelement für die grossflächige Verglasung wurde in Regensdorf hergestellt und inklusive Verglasung nach Luzern geliefert. Dort in Position gebracht, musste das Element nur noch mit der Wand verschraubt und verspachtelt werden. Auch in diesem Fall stellte die durch die Vorfertigung reduzierte Umbauzeit einen entscheidenden Vorteil dar.