Präzise Elemente
erstklassige Ausführung

Entspanntes Mittagessen ohne Lärm - Lochplatten sei dank

Mit den Rundungen und der geschwungenen Form ist die Decke im ABB Personalrestaurant ein echter Hingucker. Was man nicht mehr sieht, sind die Herausforderungen, vor denen die Verantwortlichen bei der Produktion und vor allem bei der Montage der Decke standen.

Lochplatten für eine optimale Raumakustik
In der PROTEKTOR Formteilproduktion in Regensdorf wurden die Zeichnungen für jedes Deckenelement nach Vorlagen des Architekten im CAD Programm erstellt. Das Zeichnen sowie das anschliessende Fräsen der Lochplatten erfolgten im Highend-Bereich. Das heisst, die Formteile sind in Präzision und Passgenauigkeit nicht zu übertreffen. Fertig gefräst, werden die Deckenelemente verklebt, für die Lieferung sicher gelagert und verpackt.

Anspruchsvolle Montage
Ein grosser Vorteil bei der Montage war, dass keine der gefrästen Lochplatten auf der Baustelle zugeschnitten werden musste. Alle Deckenteile wurden inklusive der entsprechenden Anschlüsse, konvexen oder konkaven L-Winkeln und dem Verlegeplan auf die Baustelle geliefert. Die Deckenelemente waren durchnummeriert, so dass sie entsprechend dem Verlegeplan nach und nach montiert werden konnten.

Von der Beratung bis zur Ausführung auf der Baustelle verlief der gesamte Auftrag vollkommen reibungslos. Eine ausreichende Vorlaufzeit, feste Ansprechpartner und umfassende Erfahrungen waren die entscheidenden Erfolgsfaktoren.